Bühne

Kieselbach-Bühne

Ein Theaterensemble beim MTV Gifhorn? Die Geschichte dieses traditionsreichen Vereins machte es möglich. 1968 wurde die Amateur-Bühne von Erwin Kieselbach gegründet, und seither finden sich Jahr für Jahr Menschen mit Vergnügen am Theaterspielen zusammen, um ein Stück zu inszenieren. Und dazu gehören natürlich nicht nur die Spieler, sondern auch die Spielleitung, die Bühnenbauer, die Techniker und die toleranten Partner der Akteure. Der Spaß steht bei uns im Vordergrund. Daher haben wir uns statt schwerer Kost wie Faust oder Don Carlos auch der heiteren Seite Thalias verschrieben. Bei unseren Komödien liegt die Bandbreite zwischen Schwank und Boulevard.

Kurz mal skizziert der Jahresplan für die Spieler:
Januar bis Juli: jeden zweiten Donnerstag im Monat ab 19:00 Uhr zwangloses Bühnentreffen, wobei im ersten Quartal das Stück ausgewählt und die Besetzung besprochen wird. März bis August: Lernen der Rollen. August bis Mitte November: Bühnenproben. November und Dezember: Luftholen und Weihnachtsfeier.

Dazwischen gibt es zahlreiche Freizeitaktivitäten des Ensembles (selbstredend mit Bühnenbau, Technik und den Partnern, denn alle ziehen an einem Strang) wie Ausflüge, Wochenendtouren, kleine Feiern und vieles mehr.

Wir suchen ständig Menschen, die Spaß am Freizeittheater haben, insbesondere auch Männer. Die jüngsten "Liebhaber" sind 30 Jahre alt. also nur Mut. Bei uns wird niemand ausgelacht, allenfalls (und das immer) wird gemeisam gelacht. Interessenten wenden sich bitte an Heide Scholl (Tel. 05371 / 57842), Vorsitzende der Abteilung Bühne im MTV Gifhorn. Hier können sich auch Sponsoren und Förderer der "Kieselbacher" melden.

PS.: "Bühne frei" heißt es immer kurz vor der Aufführung, wenn das erwartungsfrohe Publikum im Saal sitzt und sich alle "Kieselbacher" ihr "toi, toi, toi" gewünscht gaben. Und wer auch nur einmal dabei war, wünscht es sich jedes Jahr aufs Neue.

"Trainingszeiten": Wir treffen uns ab August immer im Wechsel -- Montags in der Lebenshilfe Wilhelmstrasse 8 (Allerschule) und Donnerstags im Bürgerschützensaal ca.19:00 Uhr.