Mannschaften

Wichtigste Veränderung:
Unsere Teams spielen jetzt in der JSG Allertal

Dickes Dankeschön von Manfred Mischnick, Geschäftsführer der MTV-Handballabteilung

Liebe Handballerinnen und Handballer, liebe Freundinnen und Freunde des Handballsports,

ich freue mich, dass ich auch in diesem Jahr wieder einige Informationen und Gedanken zum Handballsport im MTV Gifhorn zu Papier bringen darf. Die Umstellung auf das Informations- und Bearbeitungssystem nuLiga ist erfolgt und läuft inzwischen weitgehend reibungslos. Mitunter zeigt sich, dass die Größe der Handballregion Südost Niedersachsen (HRSON) nicht immer ein Vorteil ist, da der Abstand zwischen den Vereinen vor Ort und der Verwaltungsebene doch recht groß ist. Der persönliche Kontakt ist oft nicht mehr gegeben, was ich persönlich sehr schade finde. Der größere Abstand führt nicht selten zu strengeren bürokratischen Vorgehensweisen, die nicht immer gut an der Basis ankommen.

Die vergangene Saison ist wieder ohne größere Probleme verlaufen. Sehr bedauerlich ist vor allem die Tatsache, dass es auch in diesem Jahr wieder nur die Herrenmannschaft ,als einzige Seniorenmannschaft, für den MTV Gifhorn antritt. Der Nachwuchs aus den eigenen Jugendmannschaften bleibt weitgehend aus, so dass ein Ende dieser Situation in naher Zukunft auch nicht zu erwarten ist. Die Ursachen hierfür sind vielfältig. Sowohl der demografische Wandel, also die abnehmende Zahl an Kindern und Jugendlichen insgesamt, die enorme Konkurrenz der Vereine untereinander, als auch das veränderte Freizeitverhalten sind als Gründe anzuführen. Hinzu kommt noch die stärkere Beanspruchung der Kinder durch die Schule. Eine Hoffnung ist hier, dass in Zukunft die Rückkehr zum Abitur nach 9 Jahren den Kindern und Jugendlichen wieder etwas mehr Luft für die die Teilnahme an Aktivitäten von Sportvereinen lässt. Die hier geschilderte Problematik betrifft natürlich nicht nur den MTV Gifhorn allein, vielmehr haben alle Vereine damit zu kämpfen.

Damit bin ich auch schon bei der größten Veränderung in der Handballsparte. Da auch unsere Nachbarvereine in vielen Fällen keine spielfähigen Mannschaften mehr zusammen bekommen, wurde eine Spielgemeinschaft gegründet. Der VfB Fallersleben, der MTV Gifhorn, der SC Weyhausen und der SV Tappenbeck haben sich im Jugendbereich zusammengeschlossen und die Jugendspielgemeinschaft JSG Allertal gegründet. Es soll erreicht werden, dass dort, wo ein eigenständiger Spielbetrieb nicht möglich wäre, Mannschaften mit Spielerinnen und Spielern verschiedener Vereine gebildet werden. Außerdem besteht natürlich die Möglichkeit in Altersklasse, in denen genügend Mannschaften vorhanden sind, diese nach Leistung einzuteilen und entsprechend zu fördern. Die Organisation der JSG hat sich als ziemlich arbeitsintensiver Kraftakt herausgestellt. Inzwischen läuft aber alles weitgehend reibungslos. Es gehen insgesamt 17 Mannschaften für die JSG Allertal an den Start und wir wünschen allen natürlich viel Spaß und gute Erfolge in der neuen Saison.

Neben dem Punktspielbetrieb war der MTV Gifhorn unter anderem auch wieder Ausrichter eines sehr erfolgreichen Mini-Turniers und des inzwischen schon zur Tradition gewordenen Beach-Turniers am Tankumsee. Dieses Turnier erfreut sich bei den Gastmannschaften und auch dem eigenen Handballnachwuchs immer wieder großer Beliebtheit.

Ich möchte auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit nutzen, um allen, die sich zum Wohle der Handballabteilung eingesetzt haben, meinen herzlichen Dank auszusprechen. Hierin eingeschlossen sind selbstverständlich auch die engagierten Eltern unseres Handballnachwuchses, ohne deren Engagement viele Aktionen gar nicht realisierbar gewesen wären. Als Beispiel sei hier nur der Fahrdienst zu Auswärtsspielen oder das oben erwähnte Jugend-Beach-Turnier am Tankumsee genannt.

In diesem Zusammenhang möchte ich auch dem Vorstand des Fördervereins und allen Sponsoren sowie sonstigen Freunden der Handballabteilung für die Unterstützung danken.

Ich wünsche unserer Abteilung wiederum eine sportlich erfolgreiche und menschlich harmonische neue Saison 2015/2016.

Manfred Mischnick

Manfred Mischnick
(Vorstandsteam)