Cheerleading
Jugendfußball
Karate
Bewegungsabteilung
Mitglied werden
Kurse
Triathlon
Cheerleading
Jugendfußball
Karate
Leistungs- und Gerätturnen
Bewegungsabteilung
Mitglied werden
previous arrow
next arrow
Silber für den MTV im Pickleball

Silber für den MTV im Pickleball

Katharina Brechler zweimal Silber bei Pickleball Open in Randers (Dänemark)

Zwei Gifhorner Pickleballspieler/innen vertraten an den vergangenen Wochenenden die Farben des MTV Gifhorn bei den internationalen Turnieren in Haarlem (Holland) und Randers (Dänemark). Während Wolfgang Sievert bei den Dutch Open in Haarlem verweilte, spielte Katharina Brechler die Randers Open in Dänemark.

Die Dutch Open finden nur alle zwei Jahre statt und sind nach den Britisch Open, die im August stattfinden, dass zweitgrößte Turnier in Europa mit fast 400 Teilnehmern.
Sievert hatte für das Turnier im Einzel, Doppel und Mixed gemeldet und startete dann am Freitag im Einzel. Durch einen Fehler bei der Anmeldung konnte er nicht in seiner Altersklasse spielen, sondern fand sich bei der Auslosung in der offenen Altersklasse wieder. Dadurch musste er gegen Spieler, die teilweise bis 30 Jahre jünger waren, antreten. Mit drei Niederlagen und einem gewonnenen Spiel in der Vorrunde, war sein Einzeleinsatz beendet.
Am Samstag wurden dann die Doppel gespielt, in der Sievert mit seinem Doppelpartner aus Köln, Wolfgang Ruttscheidt am Start war. Nach einem ersten verloren Spiel folgten 5 Siege und ein 2. Platz in der Vorrunde. Hatte man in der Vorrunde gegen die ersten dieser Gruppe gewonnen, führte die Niederlage im ersten Spiel dazu, dass man durch das schlechtere Satzverhältnis nur Gruppenzweiter wurde. Dadurch mussten Sievert/Ruttscheidt im Viertelfinale gegen die Turnierfavoriten aus England antreten, gegen die sie dann auch verloren. Hätten sie die Vorrunde als Sieger beendet, wäre der Weg bis zum Endspiel relativ sicher gewesen.

Am Sonntag folgten dann die Mixed. Hier trat Sievert zum ersten Mal mit Ann Banks aus England an. In den ersten beiden Spielen merkte man, dass die Paarung noch nicht eingespielt war, was dann aber im dritten und vierten Spiel wesentlich besser klappte. Im letzten Gruppenspiel hatte die deutsch/englische Paarung die späteren Sieger aus England am Rande einer Niederlage und verlor nur knapp mit 10:12. Obwohl diesmal kein Platz auf dem Siegertreppchen für Sievert herauskam, war die Teilnahme bei diesem Superturnier ein einmaliges Erlebnis.

In Randers waren rund 100 Teilnehmer überwiegend aus den nordeuropäischen Ländern vertreten. Die Gifhorner Farben wurden von Katharina Brechler und Gifhorns Gastspielerin aus den USA Monica Crawford vertreten.
Gemeinsam traten beide im Damendoppel an und konnten in der Vorrunde 4 Siege und 1 Niederlage erreichen. Dadurch erreichten sie das Halbfinale und qualifizierten sich mit einem weiteren Sieg für das Endspiel. In einem wahren Krimi unterlagen Brechler/Crawford ihren Gegnern aus den USA und Schweden knapp in 2 Sätzen. In der Vorrunde hatte es gegen dieselbe Paarung ein knappes 9:11 gegeben.

Am Sonntag wurden dann die Mixed ausgespielt. Brechler spielte hier zum ersten Mal mit Nicolai Reusch vom TSV Kattendorf zusammen und konnten ihre Vorrunde klar gewinnen. Weitere Siege folgten im Viertelfinale. Im Halbfinale wurden dann ihre dänischen Gegner in drei Sätzen bezwungen, um dann im Endspiel knapp in drei Sätzen gegen ihre dänischen Gegner zu verlieren. Mit zwei Silbermedaillen im Gepäck ging es dann wieder zurück nach Gifhorn.
Bereits in 14 Tagen ist für Brechler das nächste große Pickleballturnier in Paris.

Ja, wir benutzen Cookies ...

... aber nur die guten ;)

Die sind wichtig für den Betrieb der MTV-Seite. Tracking-Cookies nutzen wir gar nicht.
Beachtet bitte, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen hier zur Verfügung stehen.